Müritz-Nationalparktour

Start
Am Pagelsee

Ende
Kanuverleih Paddel-Paul (Start- und Endpunkt können getauscht werden)

Ablauf
Vom Pagelsee, gehtís auf der nur wenige Meter breiten Havel, direkt durch den Müritz Nationalpark, über den Zotzensee, Jäthensee nach Blankenförde, auf den Campingplatz am Jamelsee. Am nächsten Tag gehtís weiter, über den Görtowsee, zum Useriner See bis zur Schleuse in Zwenzow. Hier müssen die Boote meist umgetragen werden, da die Schleusenzeiten sehr unregelmäßig sind (50 m). Nach dieser Erholung wird wieder Fahrt aufgenommen über den Großen Labussee durch den Kanal zur Woblitz. Kurz vor der Woblitz befindet sich der nächste Rastplatz, der Platz für Wasserwanderer befindet sich im Uferbereich. Früh am Morgen überqueren Sie die Woblitz und lassen sich gemütlich an der Schleuse in Wesenberg übersetzen, auf die Obere Havel-Wasserstraße. Sie fahren weiter in Richtung Priepert und nächtigen auf dem Campingplatz am Ellenbogensee.

Der kommende Tag bringt weniger Anstrengung, denn Sie überwinden nur die Schleuse in Strasen und Übernachten auf dem Campingplatz am Canower See. Am nächsten Tag gleich wieder schleusen, nämlich in Canow. Nun gehtís weiter über Labussee, zum Gobenowsee nach Fleeth. Hier erfolgt die 5. Übernachtung. Nach der Umtragestelle gehtís weiter über den Vilzsee, Zotzensee in Richtung Mirow, hier Übernachten Sie zum letzten mal auf dem Campingplatz am Strandrestaurant. Am nächsten Tag wird die Heimreise zum Leppinsee angetreten

Verpflegung
Grundnahrungsmittel sind auf allen Touren problemlos zu finden

Preis
94,00 €
pro Boot
Übernachtung auf den Campingplätzen ca. 6,00 € pro Person

Auf unserer Karte können Sie das komplexe System der Seenkette erfassen. Unser Service bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Start und Endpunkt selbst festzulegen. Denn wir bringen die Boote zu dem Platz, den Sie sich auserwählt haben und holen Sie selbstverständlich auch wieder ab.