Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln 5 Tagestour

Start
Mirow am Bahnhof (dort können Sie auch von uns abgeholt werden)

Ende
Bahnhof Kratzeburg

Viele Gäste unseres Kanuverleihs reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Alle Wasserwanderer, die auf der Strelitzer Seenplatte paddeln möchten, landen am Neustrelitzer Bahnhof. Von hier können Sie auf den Bus umsteigen oder mit der Bahn direkt zum Wasser fahren. Günstige Bahnhöfe zum aussteigen sind z.B.:

Bahnhof Neustrelitz (800 m vom Zierker See entfernt)

Bahnhof Kratzeburg (Käbelicksee, Havel-Quellgebiet, Müritz-Nationalpark)

Bahnhof Groß Quassow (400 m von der Wobelitz entfernt)

Bahnhof Mirow (600 m vom Kanal zum Zotzensee entfernt)

Auf allen Bahnhöfen können wir Sie einsammeln und gemeinsam mit den Booten zum Wasser fahren.

Ablauf
Vom Mirower Bahnhof werdet Ihr abgeholt und zum Kanal gefahren. Dort paddelt Ihr in Richtung Süden bis zur Fleether Mühle, hier beim Kanuverleih müssen wir die Boote umtragen (ca. 100 m). Am Rätzsee angekommen, paddeln wir weiter bis zum Campingplatz Drosedow. Am nächsten Morgen führt uns die Kanutour weiter über den Drosedower Bek, Klenzsee bis zur Umtragestelle am Kanuverleih Wustrow. Hier leihen wir uns einen Kanuwagen und setzen unser Kanu oder Kajak in den ca. 250 m entfernten Plätlinsee wieder ein. Nach der Überquerung des meist glasklaren Sees, paddeln wir in die nur 2-3 Meter breite Schwanenhavel bis zur Schleuse in Wesenberg. In Wesenberg am Stadthafen übernachten wir. Am dritten Tag dringen wir in den Müritz-Nationalpark ein und fahren nun auf motorbootfreiem Gebiet bis zum Fischer in Babke, wo wir am Lagerfeuer nächtigen. Der vierte Tag unserer Kanutour führt in den letzten befahrbaren See des Havelquellgebietes, den Käbelicksee. Zuvor müssen wir an der Lore am Pagelsee noch schwitzen (600 m Landweg, Boote werden auf einem Transportwagen auf Schienen befördert). Am Nachmittag telefonieren wir mit dem Kanutaxi von unserem Kanuverleih, der dann die Boote von der Badestelle abholt. Bevor wir in den Zug in Kratzeburg einsteigen, genießen wir ein letztes Mal die Ruhe und die Sonnenuntergänge an der mecklenburgischen Seenplatte.

Verpflegung
Grundnahrungsmittel sind auf allen Touren problemlos zu finden

Preis
74,00 €
pro Boot
Übernachtung auf den Campingplätzen ca. 6,00 € pro Person

Auf unserer Karte können Sie das komplexe System der Seenkette erfassen. Unser Service bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Start und Endpunkt selbst festzulegen. Denn wir bringen die Boote zu dem Platz, den Sie sich auserwählt haben und holen Sie selbstverständlich auch wieder ab.